Datenschutzerklärung

1. Einleitung

Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Wir erheben und nutzen Ihre personenbezogenen Daten nur, wenn wir dazu aufgrund einer gesetzlichen Bestimmung oder aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung berechtigt sind.

Wir möchten Sie in dieser Datenschutzerklärung über die Verarbeitung personenbezogener Daten bei der Nutzung unserer Website www.burkart-geruestbau.de („Website“) und der dort verfügbaren Dienste sowie unserer Unternehmensseite auf Facebook informieren. Unsere Website und unsere Facebook-Seite werden nachfolgen zusammen auch kurz als „Webauftritt“ bezeichnet.

Bitte beachten Sie für die Nutzung unserer Unternehmensseite auf Facebook auch die dort verfügbaren und verlinkten Datenschutzhinweise von Facebook.

Sollten Sie Fragen haben, können Sie sich jederzeit gerne an uns wenden, z.B. an die unten bei Ziffer. 3 angegebenen Kontaktdaten.

2. Begriffsbestimmungen

Personenbezogene Daten“ im Sinne dieser Hinweise sind alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare natürliche Person beziehen, also zum Beispiel Ihr Name, Ihre Adresse, Ihre Telefonnummer oder Ihre E-Mail-Adresse (vgl. näher Art. 4 Nr. 1 DS-GVO). Unternehmensdaten, z.B. die Firma oder die Anschrift von Unternehmen, sind keine personenbezogenen Daten, wohl aber z.B. die Kontaktdaten der Ansprechpartner von Unternehmen.

Verarbeitung“ personenbezogener Daten ist jeder Vorgang, der den Umgang mit personenbezogenen Daten betrifft, also etwa das Erheben, Abfragen, Erfassen, Speichern, Verwenden oder die Verbreitung.

3. Datenschutzrechtlich Verantwortlicher

Datenschutzrechtlich verantwortlich im Sinne der DS-GVO ist die

Burkart Gerüstbau GmbH
Herrenalber Str. 5
76287 Rheinstetten
Tel. 0721 95171-0
Fax 0721 95171-25
info@burkart-geruestbau.de 

(im Folgenden auch kurz „wir“).

4. Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten

Unsere(n) Datenschutzbeauftragte(n) erreichen Sie unter der E-Mail-Adresse datenschutz@burkart-geruestbau.de oder unserer oben angegebenen Postadresse mit dem Zusatz „z.Hd. Datenschutzbeauftragte(r)“.

5. Gesetzliche Grundlagen der Verarbeitung personenbezogener Daten

(1)   Die DS-GVO sieht verschiedene Rechtsgrundlagen für eine Verarbeitung personenbezogener Daten vor, die auch bei der Nutzung unseres Webauftritts relevant sein können:

Rechtsgrundlage einer zur Erfüllung von Verträgen erforderlichen Verarbeitung personenbezogener Daten ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO. Sollten wir personenbezogene Daten aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung verarbeiten, ist dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DS-GVO zulässig. Wenn wir Daten zur Wahrung berechtigter Interessen unseres Unternehmens oder Dritter verarbeiten und dem keine überwiegenden Interessen Betroffener entgegenstehen, so ist dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO gestattet. Wir nennen nachfolgend bei den einzelnen Nutzungen die jeweils einschlägige Rechtsgrundlage.

(2)   Die Zulässigkeit der Datennutzung aufgrund erteilter Einwilligung ergibt sich aus Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a und Art. 7 DS-GVO.

6. Erhebung personenbezogener Daten bei dem Besuch unserer Website

(1)   Betroffene Daten

Wenn Sie unsere Website nur besuchen, um sich über deren Inhalt zu informieren, erheben wir die nachfolgend angegebenen, u.U. personenbezogenen Information, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt:

  • Browsertyp und Browserversion
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugreifenden Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Die Erhebung dieser Daten ist zum Anzeigen der Website und der Gewährung der Stabilität und Sicherheit erforderlich.

(2)   Einsatz von Cookies

Wenn Sie unsere Website besuchen, werden sog. Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche uns bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Angebot auf unserer Website insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu gestalten.

Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und zum Beispiel die Annahme bestimmter oder aller Cookies ablehnen. Dies kann dazu führen, dass Sie nicht alle Funktionen der Website nutzen können.

(3)   Rechtsgrundlage für die vorstehend genannten Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

7. Verarbeitung personenbezogener Daten bei Kontaktaufnahme

(1)   Wenn Sie sich mit Fragen an uns wenden, speichern und nutzen wir die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (z.B. Ihre E-Mail-Adresse, ggf. auch Ihren Namen, Ihre Telefonnummer oder Ihre Anschrift), um Ihre Fragen zu beantworten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO.

(2)   Sollten aufgrund einer solchen Kontaktaufnahme auf Ihren Wunsch Verhandlungen, Gespräche oder eine Korrespondenz über Verträge geführt oder Verträge geschlossen und erfüllt werden, verarbeiten wir ggf. aufgrund der Kontaktaufnahme erhobene personenbezogene Daten für diese weitergehenden Zwecke. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DS-GVO.

8. Online-Bewerbungen

(1)   Soweit wir über unseren Webauftritt, insbesondere über unsere Unternehmensseite auf Facebook, Online-Bewerbungen ermöglichen, verarbeiten wir die dort angegebenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Bearbeitung der Bewerbung und zur Durchführung eines Bewerbungsverfahrens, ggf. auch für andere uns geeignet erscheinende, den angegebenen Qualifikationen entsprechende Stellen als der in der Bewerbung ggf. genannten Stelle.

(2)   Wir können nur solche Online-Bewerbungen berücksichtigen, bei denen die in der Eingabemaske vorgesehenen Pflichtfelder ausgefüllt sind. Weitere Angaben sind freiwillig. Angaben über besondere Arten von personenbezogenen Daten wie z.B. zur rassischen und ethnischen Herkunft, zur politischen Meinung, zu religiösen oder philosophischen Überzeugungen, zu einer Gewerkschaftszugehörigkeit sowie zu Gesundheit, Schwangerschaft oder Sexualleben sind unzulässig und werden von uns nicht verarbeitet.

(3)   Es erhalten nur solche Personen Zugang zu den personenbezogenen Bewerberdaten, die gemäß ihrer internen Zuständigkeit mit dem Bewerbungsverfahren befasst sind. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten streng vertraulich.

(4)   Im Fall einer erfolglosen Online-Bewerbung werden wir die personenbezogenen Daten bis zu 6 Monate aufbewahren, um darauf bei künftig zu besetzenden Stellen zurückgreifen zu können, wenn Sie hierzu nach einer Absage ausdrücklich und gesondert Ihre – jederzeit widerrufliche – Einwilligung erteilt haben.

(5)   Sie können der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. Im Fall eines Widerspruchs ist eine Bearbeitung Ihrer Bewerbung nicht mehr möglich.

(6)   Rechtsgrundlage für die vorstehend beschriebene Verarbeitung personenbezogener Bewerberdaten sind Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f und Art. 88 DS-GVO sowie § 26 BDSG.

9. Widerruf erteilter Einwilligungen und Widerspruch gegen Datenverarbeitung

(1)   Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

(2)   Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf eine nach dem Gesetz vorgeschriebene Interessenabwägung stützen (z.B. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO), können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen. Ein Widerspruch ist insbesondere jederzeit hinsichtlich der Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse möglich, ferner dann, wenn die Verarbeitung nicht zur Erfüllung eines Vertrags oder der Bereitstellung eines von Ihnen gewünschten besonderen Dienstes oder Angebots erforderlich ist.

(3)   Einen Widerspruch können Sie durch E-Mail an datenschutz@burkart-geruestbau.de oder durch eine Nachricht an die in unserem Impressum angegebenen Kontaktdaten erklären. Bitte geben Sie an, wogegen der Widerspruch sich richtet.

10.  Dauer der Verarbeitung

Wir löschen die Daten, nachdem die Speicherung zu dem jeweils genannten Verarbeitungszweck nicht mehr erforderlich ist. Sollten einer Löschung gesetzliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen oder sollten wir die Daten zur Verfolgung oder zur Abwehr von Rechtsansprüchen oder zur Erfüllung gesetzlicher Pflichten benötigen, schränken wir die Nutzung entsprechend ein.

11.  Ihre Rechte als Betroffene(r)

(1)   Nach den einschlägigen datenschutzrechtlichen Bestimmungen stehen Ihnen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten folgende Rechte zu:

  • Recht auf Auskunft,
  • Recht auf Berichtigung oder Löschung,
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
  • Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
  • Recht auf Datenübertragbarkeit,
  • Recht, ggf. erteilte Einwilligungen für zu Zukunft zu widerrufen.

Für die Erfüllung dieser Rechte entstehen Ihnen keine Kosten.

(2)   Sie können sich mit etwaigen Beschwerden über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten an die zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde wenden. Natürlich können Sie sich mit Ihren Anliegen oder Fragen auch an uns wenden, z.B. an unseren Datenschutzbeauftragen unter den oben angegebenen Kontaktdaten.

 

Burkart Gerüstbau GmbH
Stand: 21.06.2018